Die Kyburz-Orgel im Kloster Visitation und ihre Rolle in Amandas Leben
Amanda Tröndle-Engel · 07. November 2022
Am 6. November 2022 wurde die Orgel des Klosters Visitation (Solothurn) nach der Restaurierung neu eingeweiht. Sie war 1864 von Charles Louis Kyburz erbaut worden und erklang im Juli 1885 zur Hochzeit von Amanda Engel und Arnold Amiet.

Blättern, wühlen, entdecken ...
Schreiben und Recherchieren · 02. September 2022
Es ist zwei Jahre her, seit ich mir die "Quarterrodel Gelb" aus den ersten Jahren des 20. Jahrhunderts aus dem Solothurner Stadtarchiv habe vorlegen lassen. Darin habe ich die Witwe Amanda Amiet-Engel und ihre Mitbewohnerinnen an der Kapuzinergasse in Solothurn gefunden. Das waren wichtige Informationen beim Schreiben des Romans über Amanda!

Auf Amandas und Oskars Spuren in Möhlin
Amanda Tröndle-Engel · 06. August 2022
Wir gehen in Möhlin auf Spurensuche zur Herkunftsfamilie von Amanda Tröndles Ehemann Oskar und erfahren dabei mehr über die Verwandtschaftsverhältnisse der Enten im Dorfbach als über diejenigen der Familie Tröndle.

Zinnoberrot
Farbenkunde · 03. August 2022
Zinnoberrot ... das ist der Titel eines Kapitels im Roman zu Amanda Tröndle-Engel. Die feurige Farbe passt gut zur Sommerhitze.

"Ganz ordentlich": Schul-Examen in Solothurn im Juli 1886
Amanda Tröndle-Engel · 29. Juli 2022
Die Zeichenlehrerin Amanda Amiet-Engel ist im Juli 1886 Examens-Expertin in Solothurn, unter anderem an der Mädchenschule des Kapuzinerinnenklosters Nominis Jesu. "Ein gutes Glas Waadtländer auf die Strapazen" darf nicht fehlen – natürlich nicht für die Prüflinge, sondern für die Examenskommission!

Ein geheimnisvolles Manuskript
Amanda Tröndle-Engel · 14. Juli 2022
Ein geheimnisvolles Manuskript aus dem Nachlass von Amanda Tröndle-Engel - wer hat diesem unscheinbaren Heft seine oder ihre Gedanken anvertraut?