Veranstaltungen


2.6.-6.10.2024: Ausstellung zu Amanda Tröndle-Engel und Oskar Tröndle im Kunstmuseum Solothurn. 

 

Dazu gibt es mehrere Veranstaltungen im Kunstmuseum, u.a.: 

15.06.24, 16 h: Lesung aus "Im Sommer sind die Schatten blau".

31.08.24, 16 h: Gespräch mit mehreren Autorinnen über das Schreiben von Künstlerinnen-Biografien.

25.09.24, 18 h–19:30: Schreiben in der Ausstellung (Leitung: Mara Meier)



28.08.2024, 20:00 h: Buchvernissage "Makrele vom Lachstyp", Buchhaus Lüthy, Solothurn

12.11.2024, 19:30 h: Buchvernissage "Solange es noch Tag ist", Kunstmuseum Olten


Chronik (Auswahl)

01.12.2023, 18:15, Haus der Museen Olten. Vernissage des Jahrbuchs des Historischen Vereins des Kantons Solothurn 2023 (JSolG), mit einem ausführlichen  Artikel zum Tagebuch von Amanda Amiet-Engel aus dem Jahr 1886

7.11.2023, 19 h: Als Writer in Residence der Franz-Edelmaier-Residenz für Literatur und Menschenrechte, Meran zu Lesung und Gespräch eingeladen. Moderation: Sonja StegerBuchhandlung Alte Mühle Meran: eine Veranstaltung des Ost West Club Est OvestFein war's! (Fotos: Hans-Rudolf Binz (1,2) und Stefan Tschurtschenthaler (3).)

25.03.2023: Literaturfestival WORTLAUT, St. Gallen. Lesung Schreibwerkstatt "Perspektiven", mit Boglárka Horváth, Asiye Müjgan Güvenli, Diana Mathioudakis, Mara Meier, Maria Rofe und Gregor Szyndler. Moderation: Karsten Rebmann & Laura Vogt.

23.02.2023: Lesung in der Stadtbibliothek Olten: "Im Sommer sind die Schatten blau"

07.02.2023: Die Schauspielerin und Autorin Verena Regula Keller erzählt von ihren Erinnerungen an die Solothurner Künstlerin Amanda Tröndle-Engel und liest aus "Im Sommer sind die Schatten blau". "Kabinett", Klosterplatz 7, 4500 Solothurn.

05.02.2023: Lesung an den Bieler Gesprächen, Schweizerisches Literaturinstitut, Biel

27.01.2023: Bibliothek Uitikon: "Im Sommer sind die Schatten blau" (Lesung und Gespräch)

29.10.2022: Buchfestival Olten, Literatur&Bühne: Lesung Mara Meier ("Im Sommer sind die Schatten blau"), Gespräch mit dem Autor Franco Supino, zur Solothurner Malerin und Kunstpädagogin Amanda Tröndle-Engel.

13.10.2022: Lesung und Gespräch zu "Im Sommer sind die Schatten blau", Stadtbücherei Dachau, Max-Mannheimer-Platz 3

17.08.2022: Lesung aus "Im Sommer sind die Schatten blau", in der Regionalbibliothek Hochdorf, im Rahmen des Literaturfestivals Seetaler Poesiesommer.

29.05.2022: Lesung aus: "Im Sommer sind die Schatten blau" im "Kabinett", Klosterplatz 7, 4500 Solothurn, eine Rahmenveranstaltung zu den Solothurner Literaturtagen.


10.11.2021: Lesezirkel Deitingen: Gespräch zu "Vorläufig"

30.10.2021, Lesung aus "Vorläufig" an der LesBar von "Zürich liest"

24.10.2021: Lesung aus dem unveröffentlichten Manuskript zur Solothurner Malerin und Kunstpädagogin Amanda Tröndle-Engel (1861–1956), Rüttenen, Altes Schulhaus

06.09.2021: Lesung im Haus Hirschen, Solothurn, für den "Lesekreis" des Gemeinnützigen Frauenvereins

30.04.2020: Online-Lesung "Was wir nicht vermisst haben" mit der Autor*innengruppe Die aus Zürich

Februar 2019: Lesung und Autorinnengespräch am Schweizerischen Literaturinstitut Biel, anlässlich der Bieler Gespräche 

09.11.2018: Lesung am zeilen.lauf im Arnulf-Rainer-Museum, Baden bei Wien

Ende Oktober/Anfang November 2018: Lesungen meiner Kurzgeschichte Geh aus, mein Herz durch die Schauspieler Nathalie Hubler und Thomas Fuhrer in Herisau und Teufen, auf einer Lesetour

17.06.2018: Lesung (gemeinsam mit Oswald Perktold) anlässlich der Finissage von "Stock und Stein, Stein und Bein" im Kunstraum Pettneu